das Magazin für  Insolvenzverwalter, Gerichte, Dienstleister, Wissenschaft, Banken, Versicherungen und alle, die am Thema Insolvenz interessiert sind
Ein Produkt der » Verlag INDat GmbH

Pressemitteilungen

12.12.2012 | WILLMER & PARTNER | Mitteilung der Pressestelle
OPTIMARE-GRUPPE STELLT INSOLVENZANTRAG

· Amtsgericht Bremerhaven bestellt Rechtsanwalt Dr. Malte Köster zum vorläufigen Insolvenzverwalter

· Geschäftsbetrieb der vier Einzelgesellschaften mit zusammen 65 Arbeitnehmern soll fortgeführt werden

Bremerhaven, 11. Dezember 2012 – Die Geschäftsführung der Optimare-Gruppe hat am vergangenen Freitag für die Holding sowie die drei zugehörigen Tochtergesellschaften beim Amtsgericht Bremerhaven Insolvenzanträge wegen Zahlungsunfähigkeit gestellt. Der Präsident des Amtsgerichts Bremerhaven, Uwe Lissau, bestellte daraufhin am Montag den Bremer Fachanwalt für Insolvenzrecht Dr. Malte Köster aus der Kanzlei Willmer & Partner zum vorläufigen Insolvenzverwalter für alle vier Gesellschaften. Betroffen von der Insolvenz sind die Optimare Holding GmbH, die Optimare Sensorsysteme GmbH & Co. KG, die Optimare Marine Messsysteme GmbH & Co. KG sowie die Optimare Analytik GmbH & Co. KG. In Summe beschäftigt die Gruppe derzeit 65 Arbeitnehmer.

Die am Bremerhavener Regionalflughafen Luneort und im Jade Innovations Zentrum in Wilhelmshaven ansässigen Unternehmen der Optimare-Gruppe produzieren und entwickeln Sensorsysteme für die flugzeuggestützte Meeresüberwachung und die Ozeanografie. Seit ihrer Gründung im Jahr 1992 hat die Firmengruppe an zahlreichen internationalen Projekten mitgewirkt. Zu den Kunden zählen heute unter anderem namhafte Zulieferer und Hersteller aus dem Bereich der zivilen und militärischen Luftfahrt. Im Jahr 2002 wurde Optimare im Zuge der Ansiedlung am Regionalflughafen Bre-merhaven-Luneort, wo ein betriebseigener Hangar für flugzeugbezogene Arbeiten genutzt wird, mit dem 6. Bremerhavener Gründerpreis ausgezeichnet.

Der vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Malte Köster informierte die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmens-Gruppe am Montag in einer Betriebsversammlung über die aktuelle Situation. Köster kündigte dabei an, den Geschäftsbetrieb gemeinsam mit der Geschäftsführung an allen Standorten fortführen zu wollen. Über das Insolvenzgeld der Bundesagentur für Arbeit sind die Löhne und Gehälter der Mitarbeiter bis Ende Februar 2013 abgesichert. Die für eine Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes erforderlichen Schritte wurden bereits in die Wege geleitet.

Dr. Malte Köster, vorläufiger Insolvenzverwalter: „Optimare bietet in dem Bereich der Sensorik Spitzentechnologie und bereichert damit den industriellen Standort Bremerhaven. Nach einer ersten Bestandsaufnahme bin ich vorsichtig optimistisch, der finanziellen Schieflage, in der sich die Gruppe befindet, zeitnah entgegenwirken zu können. Jetzt richten sich unsere Anstrengungen darauf, gemeinsamen mit Kunden und Geschäftspartnern tragfähige Lösungen für die Zukunft zu erarbeiten, die auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stabile Perspektiven bieten.“

Dr. Malte Köster
Rechtsanwalt/Fachanwalt für Insolvenzrecht
als vorläufiger Insolvenzverwalter

Kontakt:

WILLMER & PARTNER
Rechtsanwälte
Insolvenzverwalter
Langenstraße 14
28195 Bremen
Telefon 0421/322739-0
Telefax 0421/322739-22
bremen@willmer-inso.de
www.willmer-inso.de

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren