das Magazin für  Insolvenzverwalter, Gerichte, Dienstleister, Wissenschaft, Banken, Versicherungen und alle, die am Thema Insolvenz interessiert sind
Ein Produkt der » Verlag INDat GmbH

Pressemitteilungen

05.06.2012 | Schultze & Braun | Mitteilung der Pressestelle
Filteretta stellt Geschäftsbetrieb ein

Höckendorf. Die insolvente Filteretta Enskat GmbH in Höckendorf hat den Geschäftsbetrieb zum 31. Mai eingestellt. Das teilt der vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Dirk Herzig mit. Am 27. März hatte das Amtsgericht Dresden den Rechtsanwalt von Schultze & Braun zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

In Gesprächen mit Lieferanten und Kunden war es Dr. Herzig zunächst gelungen, den drohenden Produktionsstillstand in der Kaffeefilterfabrik abzuwenden. Die Gespräche mit Interessenten an einer Übernahme des Unternehmens blieben in der Folge jedoch ergebnislos. „Den Interessenten ging es im Wesentlichen um die technische Ausstattung und nicht um die Weiterführung des Betriebes“, berichtet Dr. Herzig. Aktuell gibt es noch einen Übernahmeinteressenten, der allerdings bisher noch kein konkretes Angebot, sondern lediglich einen Orientierungswert vorgelegt habe. „Bevor wir in die Einzelverwertung gehen, werde ich diese Option aber auf jeden Fall weiter verfolgen und ein hoffentlich bald eingehendes Angebot prüfen“, teilt der vorläufige Insolvenzverwalter mit.

Die Betriebsschließung ist Ergebnis eines Beschlusses der Gläubigerversammlung. Den zuletzt 33 Beschäftigten wurde bereits gekündigt. Momentan ist noch ein kleines Abwicklungsteam im Unternehmen tätig.

Pressekontakt:

Mail: presse@schubra.de, Telefon: 07841/708-125

Pressemitteilung unter:

http://www.schubra.de/de/presseservice/pressemitteilungen.php

Follow us on Twitter.

Die Schultze & Braun Rechtsanwaltsgesellschaft für Insolvenzverwaltung mbH beschäftigt sich seit über 35 Jahren mit allen Fragen der Insolvenz- und Zwangsverwaltung. Bundesweit ist Schultze & Braun an 35 Standorten tätig, es werden jährlich Hunderte von Insolvenzverfahren bearbeitet – von der Privatinsolvenz bis zur internationalen Großinsolvenz.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren