das Magazin für  Insolvenzverwalter, Gerichte, Dienstleister, Wissenschaft, Banken, Versicherungen und alle, die am Thema Insolvenz interessiert sind
Ein Produkt der » Verlag INDat GmbH

Pressemitteilungen

18.12.2012 | PLUTA | Mitteilung der Pressestelle
Weichen für die Zukunft der Weichelt Gebäudereinigung GmbH gestellt

- Insolvenzverwalter Dr. Stephan Laubereau sichert über 900Arbeitsplätze

- Insolvenzquote von mehr als 50 Prozent zu erwarten

Frankfurt, 17. Dezember 2012. Insolvenzverwalter Dr. Stephan Laubereau hat gemeinsam mit der Gläubigerversammlung die Weichen für die Zukunft der Weichelt Gebäudereinigung mit Sitz Idstein-Walsdorf gestellt. Mit der einstimmigen Annahme des Insolvenzplans werden alle der über 900 Arbeitsplätze erhalten. Die Gläubiger können mit einer für Insolvenzverfahren außergewöhnlich hohen Quote von über 50 Prozent rechnen. Die Söhne des Firmengründers bleiben dem Unternehmen ebenfalls erhalten. Sie rücken in die Geschäftsführung auf.

Im Rahmen des Insolvenzplanverfahrens nutzt Laubereau die Möglichkeiten, die das neue Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) bietet. So wird das Unternehmen in nur 3 Monaten wieder auf gesunden Beinen stehen. Mit dem Einstieg der Stölting Service Group GmbH beteiligt sich zudem ein erfahrener Gesellschafter.

„Das Verfahren zeigt, dass Insolvenz nicht mehr zwingend das Ende für ein Unternehmen bedeutet. In vielen Fällen öffnet sie die Tür, sich für die Zukunft neu aufzustellen“, sagt Laubereau.

Die Weichelt Gebäudereinigung wurde bereits 1973 von Günter Weichelt gegründet. Sie hat 5 Niederlassungen in Deutschland und ist spezialisiert auf Gebäudedienstleistungen für die öffentliche Hand. Das Unternehmen hat einen Jahresumsatz von rund 10 Mio. Euro. Aufgrund eines unwirtschaftlichen Großauftrags sowie veralteten Unternehmensstrukturen wurde zum 01.10.2012 das Insolvenzverfahren eröffnet.

„Es freut mich besonders, dass wir den Mitarbeitern die gute Nachricht noch vor Weihnachten mitteilen können. Dazu hat auch die professionelle Zusammenarbeit mit dem Insolvenzgericht in Wiesbaden beigetragen“, so Laubereau weiter.

Über PLUTA Rechtsanwalts GmbH

Die PLUTA Rechtsanwalts GmbH gehört zu den Sanierern und Fortführern unter den Insolvenzkanzleien und bietet ein umfassendes Leistungsspektrum – von der Sachwaltung im Schutzschirmverfahren bis zur Insolvenzverwaltung. Mit über 200 neuen Fällen von Firmeninsolvenzen pro Jahr, 34 bestellten Verwaltern und über 330 Mitarbeitern in 32 Büros in Deutschland, Italien und Spanien zählt die PLUTA Rechtsanwalts GmbH zur Spitzengruppe der deutschen Insolvenzverwalterkanzleien. Dies unterstreicht die Platzierung unter den besten fünf im aktuellen JUVE-Ranking und die Auszeichnung als Top-Kanzlei für Insolvenzrecht durch die Wirtschaftswoche 2011. Weitere Informationen unter: www.pluta.net

Pressekontakt

relatio PR
pluta@relatio-pr.de
Tel: 089-2102570

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren