das Magazin für  Insolvenzverwalter, Gerichte, Dienstleister, Wissenschaft, Banken, Versicherungen und alle, die am Thema Insolvenz interessiert sind
Ein Produkt der » Verlag INDat GmbH

Pressemitteilungen

12.12.2012 | Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V. | Mitteilung der Pressestelle
Schulden machen für Weihnachten? Experten warnen vor Schenken auf Pump

Berlin, 11. Dezember 2012 – Laut einer aktuellen Umfrage unter Inkassounternehmen ist Überschuldung der Hauptgrund, warum Verbraucher Rechnungen nicht wie vereinbart bezahlen. In der Herbstumfrage unter den 560 Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes Deutscher Inkasso-Unternehmen haben 95 Prozent der Inkassodienstleister eine enstprechende Angabe gemacht. Weitere Gründe, warum Verbraucher ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen, sind demnach Arbeitslosigkeit (61 Prozent der Inkassounternehmen beobachten das), vorsätzliches Nichtbezahlen (57 Prozent) und vorübergehende finanzielle Engpässe (46 Prozent).

Experten warnen: Schenken auf Pump kann Schuldenprobleme vergrößern. Auch im Weihnachtsstress sollte man daher immer den Überblick über seine finanziellen Möglichkeiten behalten.

Über den BDIU

Der BDIU ist mit 560 Mitgliedsunternehmen der größte Inkassoverband in Europa und der zweitgrößte weltweit. BDIU-Mitglieder führen pro Jahr über fünf Milliarden Euro für ihre Auftraggeber wieder in den Wirtschaftskreislauf zurück. Als „Seismograf der Wirtschaft“ erkennen die Mitgliedsunternehmen Probleme beim Zahlungsverhalten sofort. Alle BDIU-Mitglieder unterliegen der strengen Berufsaufsicht durch den Verband – die Mitgliedschaft im BDIU gilt daher auch als Qualitätssiegel für eine seriöse Inkassotätigkeit.

Marco Weber
Pressesprecher
Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V.
Friedrichstr. 50-55 - 10117 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 / 206 07 36 40
Fax: +49 (0) 30 / 206 07 36 33
Mobil: +49 (0) 170 / 201 54 75
Mail: weber@inkasso.de Web: www.inkasso.de
Twitter: www.twitter.com/BDIU_inkasso_de
Xing: https://www.xing.com/companies/bdiu

BDIU e.V., vertreten durch den Präsidenten Wolfgang Spitz
Vereinsregister Berlin, Amtsgericht Charlottenburg VR 28841 B

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren