das Magazin für  Insolvenzverwalter, Gerichte, Dienstleister, Wissenschaft, Banken, Versicherungen und alle, die am Thema Insolvenz interessiert sind
Ein Produkt der » Verlag INDat GmbH

Pressemitteilungen

02.01.2019 | Stapper Jacobi Schädlich | Mitteilung der Pressestelle
Investor für PROVEDO GmbH aus Leipzig gesucht

- Leipziger Startup kämpft ums Überleben
- STAPPER-Partner Dr. Jörg Schädlich plant Übernahmeprozess
- Krisenursache: Fehlendes Risikokapital

Leipzig. Das Leipziger Startup “Provedo GmbH” sucht einen neuen Investor und so einen Weg aus der Krise. Nachdem der STAPPER-Partner Dr. Jörg Schädlich zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt wurde, organisierte er jetzt einen strukturierten Übernahmeprozess. Beraten wird er dabei von Simon Leopold und Maik Haufe von der Dresdner Unternehmensberatung ABG Partner.

Die Provedo GmbH stellt seit fast zehn Jahren elektronische Systeme für “Smart-Homes” her. Geräte zur optimalen Steuerung von Heizungs- und Klimaanlagen oder vernetzte Sicherheitssysteme für Eigenheime und ganze Wohnanlagen werden produziert und eingebaut. So ausgestattete Häuser haben einen niedrigeren Energieverbrauch und können besser gegen Einbruch gesichert werden. Für ihre Innovationen, besonders im Softwarebereich wurde die Gesellschaft mit dem Smart-Home-Award in Berlin ausgezeichnet.

Krisenursache ist fehlendes Risikokapital. Besonders für außergewöhnliche und kreative Entwicklungen sind risikofreudige und finanzstarke Investoren notwendig. “In Mitteldeutschland herrschen diesbezüglich noch andere Bedingungen als im Silicon Valley”, sagt STAPPER-Partner Dr. Jörg Schädlich. Gleichwohl ist er zuversichtlich: “Die Gesellschaft hat ein hervorragendes Produkt. Das werden potentielle Investoren nicht ignorieren.”

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren